Großmütterkreis der Externsteine Hüterinnen des Friedensbündels                       
Impressionen 2021
Rückblick Frühlingsfeier 2021 Pilgerwanderung auf dem ’Drachenrücken‘.  ‘ Auf dem Zaun‘ gehend im Gleichgewicht zwischen Tag und Nacht, Himmel und Erde, Licht und Dunkelheit. Schönheit   erkennend,   Dankbarkeit   pflegend,   Wunden   sehend   und   spürend   Heilung   empfangen,   so   gingen   wir   unseren Weg.   Umarmten   das   sich      Zeigende   und   bejubelten   das   Leben.   Danke   Gaia   für   die   Fülle   des   Erlebten   in   Dir,   auf   Dir   und mit Dir! Unter   deinen   wundervollen,   riesigen   Fichten   saßen   wir   und   wirkten,   atmende,   lichtvolle   Fäden   zu   allen   Lebewesen   auf dem Rücken ‚der Bärin‘, ‚des Drachens‘, der … Wir   fühlten   und   empfingen   in   der   Stille   der   Erde   Kraft,   Frieden   und   Segen.   Wir   brachten   Geschenke,   Lieder,   Worte   und Tänze zu den verschiedenen Plätzen, Bäumen, Steinen, die uns riefen. Das   stärkste   Bild,   das   in   meiner   persönlichen   Erinnerung   jetzt   präsent   ist,   entstand   im   Schlussakkord   der   Pilger- Wanderung an ‚unserem Birkenhain‘ (bisheriger Zeremonialplatz mit Blick auf die Externsteine.) Die damit verbunden Erkenntnis lautet: Gebete des Herzens erhört das Universum oft umgehend! Kaum   hatten   wir   im   Gebet   den   Kreis   unseres   langjährigen   Wirkens   an   den   Steinen   gerufen   und   um   Unterstützung   für seinen   Fortbestand   gebeten,   erschollen   während   des   Singens   und   Trommelns   Echo-Rufe   aus   den   Hainen   der   Umgebung. Es   erschienen   liebe   Menschen   und   vertraute,   fröhliche   Gesichter,   sodass   sich   unser   Kreis   verdoppelte.   Wir   feierten gemeinsam   weiter   und   besuchten   tanzend   einen   weiteren   Zeremonialplatz,   von   dem   aus   wir   dann   zum   See   wanderten und dort mit dem Wasser-Lied einen gemeinsamen Abschluss fanden. Welch   eine   Choreografie   durch   das   Leben   selbst!   Ein   gefügtes   Wirken   unter   dem   Schutz   der   segensreichen   Kräfte   von Himmel und Erde. Die   Stille,   die   Quelle   selbst   hat   sich   uns   offenbart!   Mein   Herz   fließt   über   und   singt   DANKE!   DANKE!   Danke   an   alle   im Kreis, im Reigen vor Ort und ‚da draußen´! Und   genau   JETZT   beim   Schreiben   des   Textes   erlebe   ich   wieder   eine   Gleichzeitigkeit   (kosmische   Fügung).Meine   CD   von Gila   Antara   singt   gerade   …Sie   sind   alle   hier,   die   auf   die   wir   warten,   sie   sind   hier…Komm‘   erinnere   dich…sie   sind   ALLE   hier, die auf die wir warten sie sind hier!...  UND GAIA LÄCHELT in mir: “YES MY DEAR!!” Liebevolle Grüße und ein dickes Dankeschön nochmal an alle Mit-TänzerInnen! GM Sabine
Fotos: Großmutter Cora